alt=Logo der Selbsthilfegruppe Kranich

Selbsthilfegruppe für Erwachsene nach einer Krebserkrankung im Kindes-/Jugendalter in Norddeutschland

2019

In diesem Jahr besteht die Selbsthilfegruppe seit fünf Jahren !!!
Inzwischen hatten wir unser erstes Treffen in diesem Jahr und wir planen wie jedes Jahr, die Teilnahme am Selbsthilfetag in Hannover. Am 1. Februar waren wir beim Treffen der GPOH - AG Langzeitbeobachtung. Die Tagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO), hat viele interessante Informationen und Vernetzungsmöglichkeiten gebracht.
Veranstaltungen: ✿ Treffen der GPOH AG Langzeitbeobachtung ✿ Frühjahrstagung der DGHO


2018

Anfang Februar haben wir uns beim Selbsthilfe-Neujahrs-Cafe über Projekt-Fördermöglichkeiten informiert und uns einen interessanten Vortrag über Patienenvertretung auf Landes- und Bundesebene angehört. Bei unserem ersten Treffen in diesem Jahr haben wir einen Vortrag über die "richtige" Formulierung von Arztbriefen vorgestellt, den wir von der Tagung der DGfTM im letzten Jahr mitgebracht hatten. Die Treffen der GPOH - AG Langzeitbeobachtung und des NOF, bei denen wir als Patientenvertreter teilgenommen haben, haben wieder viele interessante Informationen gebracht.
Presse: ✿  ESMO Perspectives - Ausgabe 5 - Link (english)

Veranstaltungen: ✿ Selbsthilfe-Neujahrs-Cafe ✿ Treffen der GPOH AG Langzeitbeobachtung ✿ HIT (Hirntumor) Patiententagung der Kinderkrebsstiftung ✿ 32. Selbsthilfetag in Hannover ✿ Treffen des NOF.




2017

Nachdem wir im Februar noch über html-Dateien und die Inhalte für unseren Internetauftritt diskutiert haben, war die Website im Oktober endlich fertiggestellt. Im Mai haben wir unseren Stand auf dem 31. Selbsthilfetag in Hannover mit einer Gruppe junger Brustkrebspatientinnen geteilt. Wir haben an der 1. Tagung der Kinderkrebsstiftung und GPOH zum Thema Langzeitnachsorge in Bonn teilgenommen und sind beim PanCare Meeting in Lübeck gewesen, dass seit langem mal wieder in Deutschland stattgefunden hat. Die Tagung der DGfTM in München war zwar wegen der langen Anreise ziemlich anstrengend aber wir sind mit vielen interessanten Informationen wieder im Norden angekommen.
Presse: ✿ Artikel in der Neuen Deister Zeitung und ✿ der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (Regionalteil)

Veranstaltungen: ✿ Selbsthilfe-Neujahrs-Cafe ✿ MHH Symposium "Integrative Medizin in der Klinik" ✿ Treffen des NOF ✿ Selbsthilfetage in Hannover (Foto) und ✿ Bielefeld ✿ 1. Arbeitstagung zum Thema Langzeitnachsorge nach Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter in Bonn ✿ 20. PanCare Meeting in Lübeck ✿ "Wenn Krebs arm macht" Veranstaltung der Nds Krebsgesellschaft ✿ 6. Kongress der DGfTM in München.

2016

Wie im Vorjahr haben wir uns auch dieses Jahr vier mal getroffen und ausgetauscht. Zu einem dieser Treffen konnten wir einen Referenten einladen, der uns nützliche Informationen zum Thema Schwerbehinderung vermitteln konnte. Wir hatten außerdem versucht einen Referenten zum Thema Rente und Erwerbsminderung, zu einem unserer Treffen, einzuladen, was leider nicht geklappt hat. Im November haben wir an der Tagung der DGfTM teilgenommen, wo wir festgestellt haben, dass wir viele Probleme mit anderen Patientengruppen teilen, die im Kindes- und Jugendalter erkranken und fortlaufende Betreuung im Erwachsenalter benötigen. Ende des Jahres haben wir dann noch fast 50 Rundschreiben an Krebsberatungsstellen in Norddeutschland verschickt um auf die Existenz unserer Gruppe aufmerksam zu machen.
Veranstaltungen: ✿ Treffen des NOF und ✿ der GPOH AG Langzeitbeobachtung ✿ Selbsthilfetage in Hannover (Foto) und ✿ Bad Bevensen ✿ HIT (Hirntumor) Patiententagung der Kinderkrebsstiftung ✿ 5. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Transitionsmedizin (DGfTM) e.V. in Stuttgart ✿ Vortrag beim Treffen der Elterninitiative Kinderkrebs in Papenburg.

2015

Unsere Treffen finden nun im Freizeitheim Vahrenwald in Hannover statt. In diesem Jahr haben wir unsere Flyer auf verschiedenen Veranstaltungen verteilt und in ganz Norddeutschland, unter anderem durch mehr als 150 Rundschreiben an Elternvereine, Rehakliniken und Selbsthilfekontaktstellen, auf uns aufmerksam gemacht. Wir haben an verschiedenen Selbsthilfetagen und Fachtagungen teilgenommen. Unsere neue Internetseite haben wir erstmal mit einer Art Visitenkarte gefüllt - da uns noch das nötige Wissen fehlt, wie man eine solche Seite gestaltet.
Presse: ✿ Artikel in der Apothekenzeitung "Naturheilkunde und Gesundheit" Seite 8 (pdf Link) ✿ Artikel bei NAKOS (Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen) Betroffenensuche des Monats Juli 2015 (pdf Link) ✿ Artikel in "Der Schmetterling" ✿ Veröffentlichung unserer Kontaktdaten bei NAKOS (Link), ✿ der Niedersächsischen Krebsgesellschaft (Link) und ✿ auf kinderkrebsinfo.de (Link) (unter Anderem) ✿ Fernsehbeitrag in der Sendung "DAS!" des NDR.

Veranstaltungen: ✿ Selbsthilfe-Neujahrs-Cafe (Foto) ✿ Symposium zum Thema Spätfolgen (Late effects after Tumor Therapie in Childhood and Adolescence) ✿ Treffen des NOF und ✿ der GPOH AG Langzeitbeobachtung ✿ Selbsthilfetage in Hannover, ✿ Braunschweig, ✿ Uelzen, ✿ Münster und ✿ Bielefeld ✿ Vortrag beim 5. Rostocker Symposium zur Bewältigung von Krebserkrankungen im Jugend- und jungen Erwachsenenalter.

2014

Im März haben wir mit der Entwicklung eines Logos und Flyern (mit Foto) begonnen. Eine erste Anwendung fanden unsere neuen Flyer dann beim "28. hannoverschen Selbsthilfetag" im Mai, wo wir einige Exemplare auslegen konnten. Weitere Flyer konnten wir beim Junge Leute Seminar der Kinderkrebsstiftung in Heidelberg auslegen. Unser erstes Treffen fand im März, im Gemeindehaus der Marktkirche Hannover, statt. Seitdem treffen wir uns vierteljährlich. Seit Dezember gibt es einen neuen professionelleren Flyer.
Presse: ✿ Kurze Notiz im AOK Newsletter inKontakt für Niedersachsen (pdf Link) ✿ Regelmäßige Anzeige unter "Kontakte" in "Der Schmetterling" (Zeitung der Fördergemeinschaft KINDERKREBS-ZENTRUM Hamburg e.V.) ✿ Veröffentlichung unserer Kontaktdaten bei KIBIS und ✿ anderen regionalen Selbsthilfekontaktstellen.

Veranstaltungen: ✿ Treffen des Netzwerks für onkologische Fachberatung (NOF) und ✿ der GPOH AG Langzeitbeobachtung.

2013

Gründung der Selbsthilfegruppe KRANICH (KinderkRebs AnschlussNachsorge & ICH) am 03.12.2013 bei KIBIS (Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich) in Hannover als eine Selbsthilfegruppe für Erwachsene nach einer Krebserkrankung im Kindes-/ Jugendalter für Norddeutschland. Teilnahme am ersten Treffen des "Netzwerk für onkologische Fachberatung" (kurz NOF) in Hannover und am Treffen der GPOH (Gesellschaft für pädiatrische Onkologie und Hämatologie) AG Langzeitbeobachtung. Erste Bekanntgabe der neuen Selbsthilfegruppe im Internet.